Wer sucht der googlet oder so ähnlich …

Wer sucht der googlet oder so ähnlich …

Google vs. Culi

Google ist mittlerweile zum Synonym für die Internetsuche geworden, quasi der Markenname. Damit haben es neue oder andere Suchmaschinen schwer.

Neu ist die auf den Namen Cuil (was wie das englische „cool“ ausgesprochen wird) Suchmaschine.

Programmiert unter anderem von Anna Patterson, einer ehemaligen Google-Mitarbeiterin, die seinerzeit für den Google-Index zuständig war. Die Frau sollte also wissen, wie eine gute Suchmaschine funktioniert. Pattersons Ehemann Tom Costello ist ebenfalls Mitbegründer von Cuil – Costello hat an der Universität Stanford geforscht und bei IBM gearbeitet. Russell Power, der dritte Mitbegründer des potenziellen Google-Killers, hat in der Vergangenheit ebenfalls beim Google Suchindex mitgearbeitet. Außerdem befasste er sich mit Webrankings und Spam-Entdeckung.

Auch die Ansicht von Cuil ist sehr schon gestaltet, so werden die Suchergebnisse wie in einem Magazin dargestellt.

Einziger Nachteil Cuil ist noch nicht deutsch.

Einfach mal testen unter http://www.cuil.com

The following two tabs change content below.
Avatar
Hier auf Schlapa .NET blogge ich über Software, Handys, Tests und was es sonst noch so in der Tech-Welt gibt. Ich bin auch zu finden bei Twitter und Facebook.
Avatar

Neueste Artikel von Daniel Schlapa (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.